[Studienrichtung Bergbau] [Studienrichtung Spezialtiefbau]
Studienrichtung Bergbau

Schildausbau im Steinkohlenbergbau
In der fachspezifischen Ausbildung liegen die Schwerpunkte auf den Gebieten der Rohstoffgewinnung, des Entsorgungsbergbaus, der Umwelttechnik, der Betriebswirtschaft, der Informatik und der Bergbausicherheit.

Mit einem starken Bezug in der Ausbildung zur Bergbaupraxis (Exkursionen und Praktika im Bergbau) und Anwendung der modernen Rechentechnik ist der generalistisch ausgebildete Akademiker befähigt, Aufgaben in der bergbaulichen Praxis des über- und untertägigen Bergbaus in seiner gesamten Rohstoffbreite und des Bauens in der Erde ebenso wie in den montanistischen Wissenschaften und bei Verwaltungsarbeiten auszuführen.

Der Bergbauabsolvent kann in der Planung, Projektierung und Ausführung anstehende Aufgaben der Gesteinszerstörung, des Transports und der Gebirgssicherheit technologisch, sicherheitstechnisch und wirtschaftlich bewerten und lösen.
Dimensionen - ein SKW im peruanischen Kupfertagebau
Bild vergrößern